Über den Ursprung und die Heimath des Glagolitismus

Лицевая обложка
F. Tempsky, 1858 - Всего страниц: 52
0 Отзывы
 

Отзывы - Написать отзыв

Не удалось найти ни одного отзыва.

Избранные страницы

Другие издания - Просмотреть все

Часто встречающиеся слова и выражения

Популярные отрывки

Стр. v - Wenn Gott in seiner Rechten alle Wahrheit, und in seiner Linken den einzigen immer regen Trieb nach Wahrheit, obschon mit dem Zusätze, mich immer und ewig zu irren, verschlossen hielte, und spräche zu mir : wähle ! Ich fiele ihm mit Demut in seine Linke, und sagte: Vater gib! die reine Wahrheit ist ja doch nur für dich allein...
Стр. iv - Nicht die Wahrheit, in deren Besitz irgend ein Mensch ist, oder zu sein vermeinet, sondern die aufrichtige Mühe, die er angewandt hat, hinter die Wahrheit zu kommen, macht den Wert des Menschen. Denn nicht durch den Besitz, sondern durch die Nachforschung der Wahrheit erweitern sich seine Kräfte, worin allein seine immer wachsende Vollkommenheit besteht. Der Besitz macht ruhig, träge, stolz...
Стр. iv - Cyrillum exstiterit, hicque ex ilia nonnisi duodecim elementa adsumseril, quorum signa Simplicia deerant in graeca, ad cetera retentis viginti quatuor graecis sibi commodioribus*)? Slavis contra, ex eadem sed sua commoditate totum alphabetum suum malentibus et in sacris retiñere?**) Aut quid si vel ipse Cyrillus , vel Methodius frater (cujus artem ipsam pictoriam in scriptura glagolitica agnoscit accutissimis Schmeller academicus bavarus) totum quidem alphabetum glagoliticum excogitaverit, sicut...
Стр. 51 - Cum ergo sero esset die illo, una sabbatorum, et fores essent clausae, ubi erant discipuli congregati propter metum Judaeorum : venit Jesus, et stetit in medio, et dixit eis: Pax vobisl 20. Et cum hoc dixisset, ostendit eis manus et latus.
Стр. 13 - Gylae (948), so gewiss unter König Stephan (um 1000) eingebracht und in mehreren Klöstern (Vesprim, VySegrad, Csanad, Arad, Neitra usw) gepflegt worden zu sein. Daher mag sie Prokop nach Böhmen gebracht, wenn er wirklich cyrillisch (nicht glagolitisch) schrieb, was ich für das wahrscheinlichere halte. Darin mögen die cyrillischen Zeilen im Martyrologium zu Raygerh ihre Erklärung finden.
Стр. 51 - Judœorum), ut tolleret corpus Jesu. Et permisit Pilatus. Venit ergo, et tulit corpus Jesu. Venit autem et Nicodemus, qui venerat ad Jesum nocte primum, ferens mixturam myrrhœ, et aloes, quasi libras centum.
Стр. iv - Safaïik fort, so hielt ich in historischen Wissenschaften eine, wo nicht ohne fremde Anregung und ohne einiges Umherirren, so doch selbstthätig erworbene Einsicht immer für fruchtbringender und einer freien männlichen Forschung würdiger, als eine knechtisch und blindgläubig ohne tiefere...
Стр. 7 - Tvrbdo m aus dem Äthiopischen. Das •p soll nach Astle altgallisch sein. Die vielen Schlingen und Ringe sind eine, vielleicht dem äthiopischen nachgebildete Ausschmückung, wodurch der Ursprung vieler Buchstaben verdeckt wird, z. В. Л, A, v, vgl. griech. ¿/ ', Л, lat. U. (Es ist bemerkenswert!!, dass die kroatische Glagolica oft oben an die Linie gehängt wird.) — Nun, ein solcher schriftkundiger Orientalist, wie der Erfinder des glagolitischen Alphabets sich kundgibt, war der Grammatiker...
Стр. 32 - Wörtern und Wortbiegungsformen — denn ihre volle Zahl ist ausnehmend gross — den Beweis zu führen, dass ihre erste und wahre Heimath keine andere, als das alte Pannonien, das Gebiet Kocel's sei.c Navedenih besed je skoro sto.
Стр. iii - Heimat der specifisch glagolitischen Sprachformen nicht liefert, der bindende Schlussstein oder die Krone fehle und ich den einzig richtigen Weg zu diesem Nachweis erst später, nämlich Anfang August 1857, gleichsam zufällig entdeckte und die darauf bezügliche zweite Abhandlung abfasste.

Библиографические данные