Изображения страниц
PDF
EPUB
[ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

(Die Uebersetzung in's Englische und Französische wird vorbehalten.)

[ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors]
[ocr errors]

Die Gesetzgebung keines europäischen Volkes ist einzig und allein dem Boden entsprossen, welchen die Geschichte demselben als Schauplatz seiner Thätigkeit angewiesen. Deutschland, welches sein bürgerliches Recht zum Theil jenseits der Alpen hergenommen. ist von jeher das geeignete Feld gewesen, um die Rechtsbildungen fremder Völker in selbstständiger Weise zu verarbeiten. Was war natürlicher, als dass mit dem Augenblicke, wo die Gebildeten sich dem Zwange des Polizeistaates zu entwinden begannen, sie bei dem gänzlichen Verfall der Institutionen früherer Zeiten sich nach ausländischen Mustern, nach der „besten Verfassung“ umsahen, welche deutscher Nachahmung zum Vorbilde dienen konnte. Diese Musterverfassung glaubte man seit Montesquieu und de Lolme in England gefunden zu haben, und die Uebertragung derselben auf den Continent hielt man um so eher für möglich, weil sie ja in dem gemeinschaftlichen germanischen Boden wurzelte; – für um so wünschenswerther, weil die Vermittelung der Gegensätze, welche den Continent zerrissen, dort gelungen zu sein schien, und die friedliche Vereinigung der Krone, der Aristocratie und des Volkes unter dem Alles schützenden Dache der Verfassung die constitutionelle Freiheit als Gegnerin aller revolutionären und reactionären Bestrebungen erscheinen liess. Zu dieser „Musterverfassung“ ist denn das deutsche Publicum auch immer und immer wieder zurückgekehrt. Dort fand der Politiker Belehrung, der Philosoph den Trost: „Dass die Freiheit nicht blos im Reiche der Träume vorhanden.“ Diese naiven Anschauungen von der englischen Verfassung, welche jeder Kritik enthusiastisch den Weg versperrten, sie sind mit dem Glauben an unbedingt „mustergültige“ Zustände fremder

« ПредыдущаяПродолжить »